Quasselthema?!

Seite 1 von 25 1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter

Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  lizzie am Sa Jan 16, 2010 11:31 pm

aber die sind doch so schön grün ,wollt ihr nich t doch welchr haben, kann welche behalten für euch alien alien alien alien
avatar
lizzie

Anzahl der Beiträge : 2678
Anmeldedatum : 15.10.09
Ort : villa kunterbund

http://www.jacksonandworld.de

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Maren am Sa Jan 16, 2010 11:59 pm

bring sie ruhig mit, dann werden sie mich kennenlernen......
avatar
Maren

Anzahl der Beiträge : 1250
Anmeldedatum : 05.11.09
Alter : 44
Ort : Nordthüringen

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  lizzie am So Jan 17, 2010 2:02 am

hier die 5 tibeter nur erklärung gute bücher gibt es im handel

Bei den fünf "Tibetern" handelt es sich um ein sowohl geistiges, als auch körperliches Verfahren, das im wesentlichen fünf Körper- bzw. Energieübungen miteinander kombiniert.

Das Ziel der "Fünf Tibeter" besteht darin, die Gesundheit und die Vitalität des Menschen zu verbessern und zu erneuern, wobei körperliches und geistiges Wohlbefinden gleichermaßen berücksichtigt werden. Dieses Verfahren ermöglicht es dem Menschen, sein Energiereservoir zu regenerieren und seine Kräfte wiederzuerlangen, die im alltäglichen Leben oft verloren gehen bzw. stark in Mitleidenschaft gezogen werden.

Die "Fünf Tibeter" wurden erstmals in dem im Jahre 1939 erschienenen Buch "Die fünf Tibeter" von Peter Kelder erwähnt und thematisiert. In diesem Buch beruft sich Kelder auf einen pensionierten, britischen Offizier namens Colonel Bradford, der sich auf eine Reise begibt, mit dem Ziel die Quelle der ewigen Jugend ausfindig zu machen.

Nach einigen Jahren kehrt der Colonel deutlich verjüngt aus einem tibetanischen Kloster zurück. Während seines Aufenthalts in jenem Kloster hat dieser spezielle Riten kennengelernt, deren Anwendung ihm zur Verjüngung seines Körpers und seines Geistes verholfen hat.

Von seiner Reise zurückgekehrt lehrt er weitere im Buch erwähnte Personen die fünf Tibeter. Am Ende der Erzählung macht sich der Colonel schließlich erneut auf die Reise und nimmt die Rolle eines Messias an, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die fünf Tibeterübungen weiteren Menschen zu offenbaren.

Inzwischen erregen die "Fünf Tibeter" auch in der wirklichen Welt große Aufmerksamkeit. Mittlerweile werden jene Übungen täglich von einer wachsende Zahl an Menschen praktiziert.

Die fünf Tibeterübungen erreichen aufgrund von Empfehlungen von Ärzten und Angeboten seitens Fitnesscentern, Wellnesshotels, Betrieben und sogar Volkshochschulen immer mehr Menschen.

Dabei ist die Anwendung dieser Übungen unkompliziert und dennoch effektiv zugleich. Wie bereits erwähnt besteht das Verfahren der Tibeter aus fünf Übungen, die einmal täglich in einer festgelegten Reihenfolge durchgeführt werden sollen. Bei der ersten Übung soll der Übende eine aufrechte Haltung annehmen, die Arme zur Seite ausbreiten und sich um sich selbst drehen, bis ein leichtes Schwindelgefühl auftritt.

Die übrigen Übungen erinnern an einfache Yoga-Stellungen, bei denen die Wirbelsäule bewegt und gedehnt werden soll, wobei bei der Durchführung aller Übungen die richtige Atmung (siehe auch Atemtherapie) von entscheidender Bedeutung ist.

Obwohl der Verjüngungseffekt, der durch die Übungen erreicht werden kann oder soll, noch nicht nachgewiesen werden konnte, so existieren beispielsweise im Internet einige Erfahrungsberichte, in denen positive Effekte wie Entspannung oder Vitalisierung beschrieben werden.
avatar
lizzie

Anzahl der Beiträge : 2678
Anmeldedatum : 15.10.09
Ort : villa kunterbund

http://www.jacksonandworld.de

Nach oben Nach unten

autogenes training

Beitrag  lizzie am So Jan 17, 2010 2:07 am

Autogenes Training

Autogenes Training wurde vom Berliner Nervenarzt Johannes H. Schultz entwickelt. Es ist in Deutschland die wohl bekannteste Ent­span­nungs­tech­nik. Sie ist so einfach, daß sogar Kinder ab dem achten bis zehnten Lebensjahr Autogenes Training erlernen können. Ziel des Autogenen Trainings ist es, mittels selbsthypnotischer Formeln auf körperliche Prozesse Einfluß zu nehmen.

Man unterscheidet beim Autogenen Training zwischen Grund- und Oberstufe. Die Grundstufe besteht dabei aus folgenden Teilen (jeweils mit den zugehörigen Formulierungen):

* Schwereübung ("Arme und Beine sind ganz schwer")
* Wärmeübung ("Arme und Beine sind ganz warm")
* Atemübung ("Atmung ruhig und regelmäßig; es atmet mich")
* Herzübung ("Puls ruhig und regelmäßig")
* Son­nen­ge­flechts­übung ("Sonnengeflecht strömend warm")
* Stirnkühleübung ("Stirn kühl")

Bei jeder dieser Übungen versucht man, mit Hilfsformeln in einem bestimmten Teil des Körpers einen Ent­span­nungs­zu­stand hervorzurufen. Dies beginnt mit der Schwereübung, bei der man sich vorstellt, Arme und Beine wären schwer (bspw. durch Bleiplatten beschwert). Dies führt bei genügend plastischer Vorstellung zu einem tatsächlichen Schweregefühl in Armen und Beinen, was den gewünschten Entspannungseffekt auslöst. Beherrscht man eine Übung, so kann man die nächste Übung zum Training hinzunehmen, bis man alle sechs Teile der Grundstufe in einer ca. zehnminütigen Entspannungsübung ablaufen lassen kann.

Beherrscht man alle sechs Teile der Grundstufe im Autogenen Training, so kann man zur Oberstufe übergehen. Dort werden dann konkrete erweiterte Vorsatzformeln und Vorstellungen eingesetzt.

Die besten Resultate erzielt man, wenn man Autogenes Training regelmäßig (am besten täglich) einsetzt. Dann kann Autogenes Training von Streß befreien und das vegetative Nervensystem entspannen.

Um Autogenes Training zu erlernen gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Zum "schnuppern" gibt es CDs und Cassetten, auf denen ein Sprecher zu den einzelnen Übungen anleitet. Ein Tonträger kann allerdings nicht auf Schwierigkeiten beim Durchführen der Übungen eingehen. Es empfiehlt sich daher, einen Kurs zum Autogenen Training zu belegen. Solche Kurse werden üblicherweise bei Volkshochschulen für wenig Geld angeboten. Wegen der unbestrittenen positiven Auswirkungen des Autogenen Trainings bieten auch manche Krankenkassen solche Kurse kostenlos oder sehr preisgünstig für ihre Mitglieder an. Fragen sie doch einfach mal nach! Im Zweifelsfall kann auch Ihr Hausarzt weiterhelfen - und falls sich das Autogene Training positiv auf eine Erkrankung auswirken könnte, kann sogar die Krankenkasse die Kosten übernehmen.

Es empfiehlt sich, Autogenes Training so früh wie möglich zu erlernen. Erfahrungsgemäß fällt es jüngeren Menschen leichter, die einzelnen Schritte durchzuführen. Die tägliche Übung kann dann - ähnlich dem täglichen Zähneputzen - zum Teil der täglichen Psychohygiene werden, so daß negativer Streß und daraus entstehende Erkrankungen vermieden werden können.
avatar
lizzie

Anzahl der Beiträge : 2678
Anmeldedatum : 15.10.09
Ort : villa kunterbund

http://www.jacksonandworld.de

Nach oben Nach unten

progessive entspannung nach jacobsen

Beitrag  lizzie am So Jan 17, 2010 2:10 am

Bei der Progressiven Muskelentspannung (auch bekannt als Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson oder Tiefenentspannung) handelt es sich um ein Entspannungsverfahren, bei dem durch bewusstes An- und Entspannen von Muskelgruppen ein Entspannungszustand herbeigeführt wird.

Die einzelnen Muskelpartien des Körpers werden in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt, die Muskelspannung wird für einige Sekunden gehalten, und anschließend wird die Anspannung wieder gelöst.

Ziel der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson ist eine Entspannung einzelner Muskeln und eine damit einhergehende Verbesserung des körperlichen und seelischen Befindens. Schon nach kurzer Zeit ist es dem Anwender mit Hilfe dieser Entspannungsübung möglich, relativ schnell von Anspannung auf Entspannung umzuschalten.

Dieses Entspannungsverfahren ist leichter und schneller zu erlernen als das Autogene Training.
Ablauf der Progressiven Muskelentspannung

Vorbereitung

Die Durchführung der Progressiven Muskelentspannung dauert zw. 20 und 30 Minuten. Sie kann im Liegen oder im Sitzen durchgeführt werden. Enge Kleidungsstücke sind zu vermeiden und störende Utensilien wie Brille und Uhr sollten abgelegt werden. Die Entspannungsübungen können mit offenen oder geschlossenen Augen durchgeführt werden.

Durchführung der Entspannungsübungen

Folgende Muskelpartien werden nacheinander an- und wieder entspannt: rechte Hand - rechter Unterarm - rechter Oberarm - linke Hand - linker Unterarm - linker Oberarm - Stirn - Augenpartie - Nase - Mundpartie/Unterkiefer - Nacken - Schultern - Rücken - Bauch - rechter Fuß - rechter Unterschenkel - rechter Oberschenkel - linker Fuß - linker Unterschenkel - linker Oberschenkel.

Das Anspannen sollte ca. 5 Sekunden dauern. Die Aufmerksamkeit wird dabei auf die Anspannung und die nachfolgende Entspannung gelenkt. Die positivste Wirkung auf das körperliche und seelische Befinden wird erzielt, wenn die Progressive Muskelentspannung anfangs täglich durchgeführt wird.

Abschluss der Entspannungsübungen

Wenn man alle Muskelpartien des Körpers entspannt hat, genießt man den angenehmen Entspannungszustand noch einige Minuten, räkelt sich dann und geht bewusst aus der Entspannung heraus.

Ausführliche Anleitung zur Durchführung der Muskelentspannung nach Jacobson

Eine Sonderform der Progressiven Muskelentspannung ist die sogenannte Ampelübung. Hier werden alle Muskelgruppen - Hände, Arme, Schultern, Gesicht, Füße, Beine, Pobacken - gleichzeitig für 4 bis 7 Sekunden angespannt und dann lässt man wieder los, entspannt sich und konzentriert sich auf die im Körper sich ausbreitende Entspannung.
Anwendungsmöglichkeiten der Progressiven Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung hat sich bei vielfältigen Problemen und Beschwerden als sehr wirksam erwiesen. So etwa bei der Behandlung von Angst- und Panikstörungen, bei Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Erregungszuständen, psychosomatischen Beschwerden und Stress.

Wenn Sie unter einem zu hohen oder zu niedrigen Blutdruck, Wirbelsäulenbeschwerden, Herzrhytmusstörungen, Migräne oder Bronchospasmus leiden, dann fragen Sie vor dem Einsatz dieses Entspannungsverfahrens Ihren Arzt, ob aus medizinischer Sicht etwas gegen den Einsatz dieses Entspannungsverfahrens spricht.

Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson gibt es als CD und Kassette. Psychologen und Volkshochschulen bieten Kurse zum Erlernen dieses Entspannungsverfahrens an.
avatar
lizzie

Anzahl der Beiträge : 2678
Anmeldedatum : 15.10.09
Ort : villa kunterbund

http://www.jacksonandworld.de

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  rosi am Di Jan 19, 2010 8:34 pm

Hey Ihr Lieben,
ich kenne zwar den eigentlichen Grund nicht - aber es gibt hier Namensänderungen. Bitte bedenkt doch mal, dass man mit 50 anfängt, in der Flexibilität so langsam nachzulassen. Besonders mein Namensgedächtnis ist nicht sonderlich ausgeprägt und ich war absolut stolz, hier jeden Namen zu kennen.
Eure Änderungen bringen mich nun langsam in Verlegenheit Embarassed Embarassed Embarassed Ist das etwa ein Test für Ü50? Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad
Also habt bitte etwas Erbarmen mit Leuten, die ein schlechtes Namensgedächtnis besitzen und auch noch altersmäßig etwas weniger flexibel (aber trotzdem nicht beschränkt) Evil or Very Mad sind. Also bitte - bleibt namentlich wie ihr jetzt seid Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes
Sonst habe ich den Eindruck, dass ich jeden Tag neue Leute kennen lerne sunny sunny sunny sunny
Liebe Grüße
Rosi
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Maren am Di Jan 19, 2010 8:47 pm

Also bitte - bleibt namentlich wie ihr jetzt seid Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes
Sonst habe ich den Eindruck, dass ich jeden Tag neue Leute kennen lerne sunny sunny sunny sunny
Liebe Grüße
Rosi[/quote]

Hihihihi... Very Happy ist auch nicht schlecht, rosi. Überleg mal, wieviele neue Leute wir dann am ende der Woche kennengelernt haben.... scratch lol!
avatar
Maren

Anzahl der Beiträge : 1250
Anmeldedatum : 05.11.09
Alter : 44
Ort : Nordthüringen

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Dreamer am Di Jan 19, 2010 8:49 pm

rosi schrieb:Hey Ihr Lieben,
ich kenne zwar den eigentlichen Grund nicht - aber es gibt hier Namensänderungen. Bitte bedenkt doch mal, dass man mit 50 anfängt, in der Flexibilität so langsam nachzulassen. Besonders mein Namensgedächtnis ist nicht sonderlich ausgeprägt und ich war absolut stolz, hier jeden Namen zu kennen.
Eure Änderungen bringen mich nun langsam in Verlegenheit Embarassed Embarassed Embarassed Ist das etwa ein Test für Ü50? Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad
Also habt bitte etwas Erbarmen mit Leuten, die ein schlechtes Namensgedächtnis besitzen und auch noch altersmäßig etwas weniger flexibel (aber trotzdem nicht beschränkt) Evil or Very Mad sind. Also bitte - bleibt namentlich wie ihr jetzt seid Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes
Sonst habe ich den Eindruck, dass ich jeden Tag neue Leute kennen lerne sunny sunny sunny sunny
Liebe Grüße
Rosi

Und ich hatte schon gedacht meinen Namen in Karin umzuändern, weil mich alle Dreamer nennen.
avatar
Dreamer

Anzahl der Beiträge : 1765
Anmeldedatum : 19.11.09
Alter : 57
Ort : Steinheim /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  rosi am Di Jan 19, 2010 8:52 pm

Nur weiter so - KARIN Razz Razz Razz Razz ICH weiß ja nun, dass dreamer "Karin" ist - aber weiß ich später vielleicht noch, das Karin "dreamer" ist?????????????? Häääääääää
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Dreamer am Di Jan 19, 2010 9:05 pm

rosi schrieb:Nur weiter so - KARIN Razz Razz Razz Razz ICH weiß ja nun, dass dreamer "Karin" ist - aber weiß ich später vielleicht noch, das Karin "dreamer" ist?????????????? Häääääääää

avatar
Dreamer

Anzahl der Beiträge : 1765
Anmeldedatum : 19.11.09
Alter : 57
Ort : Steinheim /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  rosi am Di Jan 19, 2010 9:08 pm

Jetzt weiß ich´s: ihr "maskiert" euch für Fasching, gell?
Und bist Du danach wieder "dreamer" ?
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Anja am Di Jan 19, 2010 9:17 pm

Rosi du hast recht......
Jetzt weiß ich auch warum die das machen ....Die wollen sich alle verkleiden und fasching feiern
avatar
Anja

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 13.01.10
Alter : 38
Ort : Kipfenberg

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  rosi am Di Jan 19, 2010 9:20 pm

Genau Anja - nur bis die fertig feiern sind, frage ich mich wahrscheinlich permanent "who is who?"
Ich hoffe, Du behältst Deinen Namen
Hab´mich gerade an Dich gewöhnt
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Anja am Di Jan 19, 2010 9:29 pm

ja ich behalte meinen Namen.....
zum schluß erkenn ich mich selber nicht wieder
und das wär ja erst peinlich

Aber Rosi wir werden uns auch die neuen Namen einprägen da bin ich mir sicher und es sind auch sehr schöne Namen
avatar
Anja

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 13.01.10
Alter : 38
Ort : Kipfenberg

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  rosi am Di Jan 19, 2010 9:35 pm

[quote="Anja"]ja ich behalte meinen Namen.....
zum schluß erkenn ich mich selber nicht wieder
und das wär ja erst peinlich

Ja Anja - DAS könnte mir auch passieren

Ja - gewöhnen tun wir uns nur dann daran, wenn hier noch nicht mehr auf diese Idee kommen Laughing
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Anja am Di Jan 19, 2010 9:41 pm

lassen wir uns mal überraschen wer noch alles fasching feiern möchte
avatar
Anja

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 13.01.10
Alter : 38
Ort : Kipfenberg

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  rosi am Di Jan 19, 2010 9:45 pm

Ja schaun wer mal Very Happy Ich muss mich schon wieder verabschieden - bin ziemlich kaputt
Wünsche euch noch viel, viel Spaß heute abend
Liebe Grüße I love you
Rosi
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Dreamer am Di Jan 19, 2010 9:50 pm

Am Ende singen wir alle zusammen "Who is it"
avatar
Dreamer

Anzahl der Beiträge : 1765
Anmeldedatum : 19.11.09
Alter : 57
Ort : Steinheim /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Dreamer am Di Jan 19, 2010 10:20 pm

So...für heute
avatar
Dreamer

Anzahl der Beiträge : 1765
Anmeldedatum : 19.11.09
Alter : 57
Ort : Steinheim /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Anja am Di Jan 19, 2010 10:31 pm

Schließe mich an
wünsche noch eine gute nacht und schöne träume
liebe grüße
anja
avatar
Anja

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 13.01.10
Alter : 38
Ort : Kipfenberg

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  lizzie am Di Jan 19, 2010 10:38 pm

schlaft schön


ich liebe fasching clown clown clown
avatar
lizzie

Anzahl der Beiträge : 2678
Anmeldedatum : 15.10.09
Ort : villa kunterbund

http://www.jacksonandworld.de

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Maren am Di Jan 19, 2010 10:48 pm

als was gehst du, lizzie? Als Alien..??? alien Very Happy
avatar
Maren

Anzahl der Beiträge : 1250
Anmeldedatum : 05.11.09
Alter : 44
Ort : Nordthüringen

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  lizzie am Di Jan 19, 2010 11:08 pm

das weiss ich noch nicht aber es wird was lustiges sein,

aber alien alien alien ist gut , da ich weiss wie sie sich anfühlen affraid
avatar
lizzie

Anzahl der Beiträge : 2678
Anmeldedatum : 15.10.09
Ort : villa kunterbund

http://www.jacksonandworld.de

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Maren am Di Jan 19, 2010 11:20 pm

Ja, und so einfach zu gestalten.... Wink

so, Mädels. Ich mach mich jezz umme. Hab letzte nacht nur 3 Stunden geschlafen. Ich schreibe quasi schon vom Bett aus mit einem geschlossenen Auge....... Suspect Sleep Sleep Sleep Sleep Sleep Sleep
avatar
Maren

Anzahl der Beiträge : 1250
Anmeldedatum : 05.11.09
Alter : 44
Ort : Nordthüringen

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Kisu am Di Jan 19, 2010 11:55 pm

Anja schrieb:ja ich behalte meinen Namen.....
zum schluß erkenn ich mich selber nicht wieder
und das wär ja erst peinlich

genau das passiert mir nun, ich will mich anmelden und es kommen Fehlermeldung....warum? Ich logge mich mit meinem alten Nick ein

Aber ich stehe nun zu meiner Änderung, außerdem ist "Kisu" ein Nick, den auch einige meiner Freunde benutzen I love you Hätte ich mich vielleicht "Xochipilli" nennen sollen? So heiß ich im ICQ und keine Sau kanns aussprechen, geschweige denn auf Anhieb schreiben Kommt aus dem Atztekischen und wird mit Blumepnrinz übersetzt flower

Nennt mich so wie es am einfachsten für euch ist, oder wie ihr es gewohnt seid, ok Wink
avatar
Kisu

Anzahl der Beiträge : 1250
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 33

http://irinagenzel.webs.com/

Nach oben Nach unten

Re: Quasselthema?!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 25 1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten