Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  rosi am Fr Jan 08, 2010 6:12 pm

[quote="ruth"]Na, rosi, wie weit bist Du?

Hi Ruth - habe noch keinen Satz weiter gelesen. Gaby und Du seid ja schon ziemlich einer Meinung. Und ich schließe mich da auch an. Also - ich muss natürlich wieder weiterlesen und freue mich auch darauf und doch tritt während des Lesens so ein bitterer Beigeschmack auf. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Beschreibung von Michaels Temperament verbunden mit einer gewissen Dickköpfigkeit durchaus zutreffen könnte. Aber es gibt eben so viele Dinge, die Tarborrelli auch nur von Erzählungen Dritter wissen kann und zum einen weiß man ja, dass bei solchen Erzählungen immer etwas dazu gedichtet wird - zum anderen gehe ich davon aus, dass hier unser Autor auch ein bisschen nachgeholfen hat um auf letztendlich 765 Seiten zu kommen.
Trotzdem liest es sich flüssig und hat wenigsten einen gewissen Unterhaltungswert. Mein Lieblingswerk von Dritten ist bisher allerdings nach wie von Halperin.
Also - wir sprechen uns
Und schön fleißig lesen und wie - Weihnachtsfeier

Question Question Question Question Question Question Question

Na, ja - wenn Du meinst

Liebe Grüße
Rosi I love you
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  ruth am Sa Jan 09, 2010 11:17 pm

rosi schrieb:[Und schön fleißig lesen und wie - Weihnachtsfeier
Question Question Question Question Question Question Question
Na, ja - wenn Du meinst

Mit einer Truppe, mit der wir es vor Weihnachten nicht mehr hingekriegt haben, da haben wir es halt verschoben. Wird richtig Mode, der Januar ist schon fast so vollgepackt wie der Dezember Mad .

Kennt eigentlich jemand die Biographie von Jochen Ebmeier über MJ?
Sie stammt wohl aus den Neunzigern, wurde nicht überarbeitet und als einzige uneingeschränkt gut besprochen. Nur leider kriegt man sie nicht mehr. Nach meinen letzten Recherchen kostete das Buch antiquarisch etwa so viel wie das OPUS, es handelt sich aber um ein Taschenbuch mit etwa 200 Seiten.
avatar
ruth

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 05.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  Cherub am So Jan 10, 2010 12:30 am

Hallo Ruth,

ja, den Erbmeier habe ich. Das war das erste Buch, was ich sofort nach Michaels Weggang gekauft habe. Es scheint so, als hätte ich da noch etwas von einem Restposten ergattert. Bei amazon war es sehr gut bewertet worden und daher habe ich dann auch zugeschlagen.
Gelesen habe ich es dann im August. Es ist wirklich ein sehr gutes Buch, weil es auch sehr gut die musikalische Leistung von Michael beleuchtet - was ich sehr interessant fand. Aber frage mich bitte nicht nach Details. Es ist jetzt fast 5 Monate und gefühlte 20 andere Michael-Biographien her, daß ich es gelesen habe.

Aber auf dem deutschsprachigen Raum ist so ziemlich das Beste und Objektivste, was zu finden war.
Leider hat Hr. Erbmeier keine weitere Auflage herausgebracht - die dann auch den Rest noch beleuchtet hätte.
Sollte aber mal eine aktualisierte Auflage erscheinen, würde ich sofort zugreifen.
avatar
Cherub

Anzahl der Beiträge : 4370
Anmeldedatum : 25.10.09
Alter : 48
Ort : Warstein-NRW

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  ruth am So Jan 10, 2010 12:50 am

Gaby-Möhne schrieb:Hallo Ruth,

ja, den Erbmeier habe ich. Das war das erste Buch, was ich sofort nach Michaels Weggang gekauft habe. Es scheint so, als hätte ich da noch etwas von einem Restposten ergattert. Bei amazon war es sehr gut bewertet worden und daher habe ich dann auch zugeschlagen.
Gelesen habe ich es dann im August. Es ist wirklich ein sehr gutes Buch, weil es auch sehr gut die musikalische Leistung von Michael beleuchtet - was ich sehr interessant fand. Aber frage mich bitte nicht nach Details. Es ist jetzt fast 5 Monate und gefühlte 20 andere Michael-Biographien her, daß ich es gelesen habe.

Aber auf dem deutschsprachigen Raum ist so ziemlich das Beste und Objektivste, was zu finden war.
Leider hat Hr. Erbmeier keine weitere Auflage herausgebracht - die dann auch den Rest noch beleuchtet hätte.
Sollte aber mal eine aktualisierte Auflage erscheinen, würde ich sofort zugreifen.

Gaby, Du Glückliche, dann hast Du ja ein richtiges Schätzchen. Pass gut drauf auf, bis ich bei Dir vorbeigekommen bin..... Very Happy
avatar
ruth

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 05.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  Cherub am So Jan 10, 2010 12:56 am

Ok, aber ohne Leibesvisitation kommst du bei mir nicht mehr raus!! Very Happy

Den OPUS kann sich ja Gott sei Dank nicht so einfach unter den Arm klemmen tongue tongue
avatar
Cherub

Anzahl der Beiträge : 4370
Anmeldedatum : 25.10.09
Alter : 48
Ort : Warstein-NRW

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  lea am So Jan 10, 2010 8:45 pm

wenn es denn auch interessiert Smile
eine gutes Drittel gelesen und es liest sich noch immer gut, eine Geschichte eher als eine Biographie. Es ist wirlich eigenartig wo dieser Taraborelli seine Infos her hat, aber sei's wie' sei, er beschreibt es einfach.
Michael war ja auch eine Heulsuse, so kannte ich ihn garnicht und ich sehe ihn in einem anderen Licht. Obwohl ja eigentlich Jermaine derjenige ist, der nahe am Wasser gebaut hat, scheint ja M. auch immer gleich seinen Willen mittels Tränen durchgesetzt zu haben.
Von seinen vielen Freundinnen (Jane Fonda, Tatum O'Neal usw.) sind ja nicht viele geblieben - bei der Trauerfeier waren die wohl in ihrem Kämmerchen und haben alleine getrauert Crying or Very sad (mußte ich einfach los werden)
Dann habe ich auch etwas falsch verstanden, ich glaube mich auch zu entsinnen, das Taraborelli geschrieben hat: Michael wollte nicht Evil or Very Mad wie Diana Ross aussehen, das hätte man ihm nur so angedichtet - ich weiß auch nicht mehr wer das vor einigen Seiten getippt hate. Suspect

na gut, soviel zum meinem Zwischenbericht, andere von euch sind ja schon viiiel weiter - kann ja sein, dass andere schon den Schluß verraten und die ganze Spannung ist dahin Twisted Evil

avatar
lea

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 22.10.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  rosi am So Jan 10, 2010 8:48 pm

Wird nix verraten - bin übrigens auch noch nicht ganz fertig und gespannt, wie´s weitergeht.
Also, viel Spaß beim weiterlesen Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  lea am So Jan 10, 2010 8:54 pm

wer langsam liest hat mehr davon oder?

und ich finde es schön, so richtig in die Welt von MJ einzutauchen und Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden
Mad
apropos Rom cheers zwei ganz Große

avatar
lea

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 22.10.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  rike am So Jan 10, 2010 9:02 pm

lea ....... mir ist beim Lesen immer wieder der Gedanke an meine Tochter gekommen...... wenn ich was nicht kriege dann heul ich, Fuß aufstampfen etc...

Aber ich kann das doch irgendwie nachvollziehen.... Michael ist ja auch so aufgewachsen. ER war immer der Star und wie hieß es wohl immer bei ihnen.. "Die arbeiten für dich und nicht du für sie" tja...... Michael tut mir dann immer leid... da, finde ich, sieht man das er auch diesbezüglich nie aus den Kinderschuhen rausgewachsen ist - leider, aber wie auch?!

Das nervt mich dann an Taraborelli auch.... er geht oft darauf ein das Michael mehr Verantwortung für sein handeln übernehmen soll aber er hat es nie richitg gelernt.. bei Joseph waren auch immer andere Schuld.... etc..
Aber ich stimme Taraborelli zu wenn er sagt ( an verschiedenen Stellen) das Michael sich früh einem Psychologen hätte anvertrauen sollen..

Tja.... aber wer kann sowas schon wirlich nachvollziehen der nicht in solchen Situationen ist und so das Leben führte wie Michael....... Question Question

Und dazu kommt das man bei jeder Biograpie ( nicht nur Tareborelli) aufpassen muss was stimmt bzw.stimmen könnte Wink
avatar
rike

Anzahl der Beiträge : 3130
Anmeldedatum : 17.10.09
Alter : 44
Ort : LK Wolfenbüttel

http://hummelbabys.bplaced.net/Forum/

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  ruth am So Jan 10, 2010 10:44 pm

Gaby-Möhne schrieb:Ok, aber ohne Leibesvisitation kommst du bei mir nicht mehr raus!! Very Happy
Ehrlich, ich wills nur mal lesen. Very Happy Very Happy
avatar
ruth

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 05.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  Moni am So Jan 10, 2010 10:48 pm

Brin den OPUS doch mit zum Treffen und anschließend bei jedem ne´Leibesvisitation, wird bestimmt lustig , ich bin nämlich extrem kitzlig Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Moni

Anzahl der Beiträge : 342
Anmeldedatum : 16.10.09
Alter : 48
Ort : Bad Driburg

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  Cherub am So Jan 10, 2010 11:29 pm

Moni schrieb:Brin den OPUS doch mit zum Treffen und anschließend bei jedem ne´Leibesvisitation, wird bestimmt lustig , ich bin nämlich extrem kitzlig Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

Mensch Moni,

weißt du eigentlich, welche gigantischen Ausmaße dieses Werk hat?? Und wir haben schon soviel mitzubringen. Nee du, das klappt nicht. Oder wir müssen doch noch deinen Anhänger von Moonwalker mitnehmen Laughing
avatar
Cherub

Anzahl der Beiträge : 4370
Anmeldedatum : 25.10.09
Alter : 48
Ort : Warstein-NRW

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  lea am Mo Jan 11, 2010 9:10 pm

@rike
das ist mir schon klar, ich sehe diesen Taraborelli auch nicht als so kompentent an, dasser ein 700 seitiges Buch über Michael Jackson schreiben kann, aber er erzählt schön und es ist interessant und wenn man sich eben irgend einen jungen Mann vorstellt usw.... dann ist es eine nette Geschichte.

Dass Michael ein schwieriges Leben hatte ist mir klar, er hat viel nicht gelernt, nicht nur dass er keinen Bezug zu Geld hatte, so war ihm auch fremd wie man mit anderen Menschen konfliktfrei und harmonisch umgeht. Es macht schon einen Unterschied wie man mit Geschwister und Verwandten umgeht und wie mit fremden Menschen.
Ich befürchte fast, seinen Kindern wird es nicht viel besser ergehen, auch sie werden Schwierigkeiten und Probleme haben sich im normalen Leben zurecht zu finden, vorausgesetzt sie lernen ein normales Leben jemals kennen.

Geld alleine macht nicht glücklich und mit Geld kann man sich keine Freunde kaufen Rolling Eyes
avatar
lea

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 22.10.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  rike am Mo Jan 11, 2010 9:44 pm

lea schrieb:

Geld alleine macht nicht glücklich und mit Geld kann man sich keine Freunde kaufen Rolling Eyes

wie wahr ! Rolling Eyes


Alles in allem find ich das Buch aber gut. Michael ist dort einfach Mensch mit allen STärken und Schwächen. Aber das Ergebnis des lesens ist für mich das man Michael nicth begreifen/ erfassen kann wenn man nicht in seiner Welt war......


Nun bin ich bei Unmasked und werde sehen was mich da erwartet
avatar
rike

Anzahl der Beiträge : 3130
Anmeldedatum : 17.10.09
Alter : 44
Ort : LK Wolfenbüttel

http://hummelbabys.bplaced.net/Forum/

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  rosi am Mo Jan 11, 2010 9:55 pm

Hi rike - lass mich bitte unbedingt wissen, was Du von "Unmasked" hältst bounce bounce bounce
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  ruth am So Jan 17, 2010 10:23 pm

rike schrieb:
Nun bin ich bei Unmasked und werde sehen was mich da erwartet

Hab es durch, schon seit ein paar Tagen, hatte auch einen ersten Eindruck, über den ich noch ein bißchen nachgedacht habe. Jedenfalls war es so interessant, dass ich esmit einem Ruck durchgelesen habe und am besten in dem Buch fand ich die Wiedergabe des kurzen Interviews mit Macaulay Culkin Very Happy . Und am verblüffensten die Schilderung der offenbar einzigen Begegenung, die Herr Halperin mit MJ hatte. Mad
Sag Bescheid, rike, wenn Du fertig bist, ja?! ich will nicht vorgreifen!
avatar
ruth

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 05.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  rosi am So Jan 17, 2010 10:27 pm

Hi Ruth,
also ich sehe da einige Begegnungen mehr - und wohl über mehrere Jahre. Zuletzt war er in 2005 bei den Gerichtsverhandlungen dabei. Zumindest habe ich es so gelesen Very Happy Rolling Eyes
Liebe Grüße
Rosi
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  rike am So Jan 17, 2010 10:38 pm

rosi schrieb:Hi Ruth,
also ich sehe da einige Begegnungen mehr - und wohl über mehrere Jahre. Zuletzt war er in 2005 bei den Gerichtsverhandlungen dabei. Zumindest habe ich es so gelesen Very Happy Rolling Eyes
Liebe Grüße
Rosi

Halperin ah tMJ nur einmal persoönlch getroffen wenn ich das richtig verstanden habe.. diese tolle Schilderung wo Halperin dann den Schluss zog das MJ schwul sein muss Rolling Eyes
avatar
rike

Anzahl der Beiträge : 3130
Anmeldedatum : 17.10.09
Alter : 44
Ort : LK Wolfenbüttel

http://hummelbabys.bplaced.net/Forum/

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  rosi am So Jan 17, 2010 10:43 pm

"Der umtriebige Autor Taraborrelli hat Jackson unzählige Male interviewt und hat - bis heute - die detaillierteste Biografie über sein Leben geschrieben" Question Question Question Question Question
Liebe Grüße I love you
Rosi
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  ruth am So Jan 17, 2010 11:06 pm

rosi schrieb:"Der umtriebige Autor Taraborrelli hat Jackson unzählige Male interviewt und hat - bis heute - die detaillierteste Biografie über sein Leben geschrieben" Question Question Question Question Question
Liebe Grüße I love you
Rosi

Taraborelli wohl schon, aber bei Halperin sehe ich das wie Alexandra, nur einmal und wie mir schien, mit vorgefasster Meinung (rike, Du mußt schon durch sein, wenn Du das gelesen hast?!) Aber Halperin nur einmal, mit besagtem Ergebnis Shocked . Und ganz unabhängig, wie es nun wirklich war, ist er bei der Belegung dieser These nicht ganz so genau wie in anderen Punkten. Seine "Beweise" genügen seinen übrigen, insgesamt doch recht hohen Ansprüchen nicht.
avatar
ruth

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 05.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  rosi am So Jan 17, 2010 11:09 pm

Sorry Ruth - jetzt habe ich die beiden Bücher bzw. Autoren durcheinandergeschmissen Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Das war jetzt echt eine Freud´sche Fehlleistung Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad
Liebe Grüße
Rosi
avatar
rosi

Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 15.10.09
Alter : 59
Ort : Offenbach/Main

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  ruth am Mo Jan 18, 2010 11:57 am

..... noch mal ein bißchen mehr zu dem Buch. Recht ausführlich widmet es sich nämlich den einzelnen Zeugenaussagen innerhalb der Gerichtsverhandlung 2005. Ich weiß jetzt nicht, ob das in einer anderen deutschsprachigen Biographie so ausführlich auftaucht?! Das ist schon ziemlich schlimm, aus welchen Motiven da z.T. gehandelt wurde. Alle hatten verschiedene, aber höchst eigene Interessen, die viel zu häufig etwas mit Geld zu tun hatten.
Diese Hintergründe findet man auch in dem Buch von A. Jones, welches vielleicht ja auch mal auf deutsch erscheint. Demnach verfolgten auch einige Mitarbeiter von Michael durchaus eigene Interessen, die nicht immer mit seinen zusammenpassten. Das in "Unmasked" mal nach den - möglichen -Motiven der Beteiligten gefragt wird, finde ich gut an dem Buch, man kann sich so seine Gedanken machen.
Smile
avatar
ruth

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 05.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  lizzie am Mo Jan 18, 2010 1:43 pm

Es ist echt schlimm was jetzt alles ans Tageslicht kommt
wie muss Michael glitten haben, wo er doch genau wusste das niemanden verletzt hat , es muss fuchtbar gewesen sein ,
wenn es uns schon so fertig macht es nur zu lesen
ganz ehrlich und da könnt ihrir jetzt böse sein , ich bin auf einerseits unendlich glücklich das Michael endlich seinen Frieden hat und seine Seele sich endlich erholen kann , denn das was er aushalten und ertragen musste war manchmal so schrecklich das es mich an hexenprozesse erinnert , auf diesen Gedanken wurde ich von einen lieben Freundin gebracht und ich muss eich sagen sie hat recht . Jemehr ich es mir überlege sie hat recht , es wurde ein völlig unschuldigerensch zu Tode verurteilt immer jeden tag ein stücochem mehr zu sterben und jede Art zu sterben war grausamener als dem Tag zuvor,
ich kann mich nur immer wieder in Ehrfurcht vor diesem Mann verneigen . Er

danke das wir dich haben durften und du nicht müde wurdest uns deine liebe zu zeigen
avatar
lizzie

Anzahl der Beiträge : 2678
Anmeldedatum : 15.10.09
Ort : villa kunterbund

http://www.jacksonandworld.de

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  Dreamer am Mo Jan 18, 2010 2:06 pm

lizzie schrieb:Es ist echt schlimm was jetzt alles ans Tageslicht kommt
wie muss Michael glitten haben, wo er doch genau wusste das niemanden verletzt hat , es muss fuchtbar gewesen sein ,
wenn es uns schon so fertig macht es nur zu lesen
ganz ehrlich und da könnt ihrir jetzt böse sein , ich bin auf einerseits unendlich glücklich das Michael endlich seinen Frieden hat und seine Seele sich endlich erholen kann , denn das was er aushalten und ertragen musste war manchmal so schrecklich das es mich an hexenprozesse erinnert , auf diesen Gedanken wurde ich von einen lieben Freundin gebracht und ich muss eich sagen sie hat recht . Jemehr ich es mir überlege sie hat recht , es wurde ein völlig unschuldigerensch zu Tode verurteilt immer jeden tag ein stücochem mehr zu sterben und jede Art zu sterben war grausamener als dem Tag zuvor,
ich kann mich nur immer wieder in Ehrfurcht vor diesem Mann verneigen . Er

danke das wir dich haben durften und du nicht müde wurdest uns deine liebe zu zeigen

Lizzie, du sprichst mir aus der Seele!!

Also, ich hab ja bald Geburtstag. Welches Buch würdet ihr mir den nun am ehesten empfehlen?
Ich bin immer so sehr vorsichtig mit Biographien oder Büchern über Michael, es sei denn, sie
sind authorisiert.
avatar
Dreamer

Anzahl der Beiträge : 1765
Anmeldedatum : 19.11.09
Alter : 57
Ort : Steinheim /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  rike am Mo Jan 18, 2010 2:37 pm

@ lizzie
ich stimme dir auch zu!!


@Karin
ich würd behaupten das sich beide Bücher ( also Taraborelli und Halperin) lesenswert sind. Sie sind eben sehr unterschiedlich geschrieben..... ich bin froh das ich beide gelesen habe denn grade zu den Zeiten der Vorwürfe ergänzen sich beide Bücher - wie ich finde...



Ich werde mir, wenn es passt als nächstes wohl Adrian Grant "The Visual Documentary" holen ( ab März gibt es die auch auf Deutsch Wink ) und /oder A. Jones "Michael Jackson Conspiracy" holen....

Hat wer noch einen anderen Tip???
avatar
rike

Anzahl der Beiträge : 3130
Anmeldedatum : 17.10.09
Alter : 44
Ort : LK Wolfenbüttel

http://hummelbabys.bplaced.net/Forum/

Nach oben Nach unten

Re: Biographien (Taraborelli, Halperin etc.)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten